Vorbereitungen

Sie haben die Wahl:

- alles selber machen - in eigener Verantwortung - uns als Umzugsspezialisten beauftragen - beide Möglichkeiten nutzen

Alles selber machen:

Ihre Arbeitszeit können Sie gratis anrechnen. Sie können Ihre Kräfte und Ihr Durchhaltevermögen ausgiebig auf die Probe stellen.

Vorteile

  • Ihre Arbeitszeit können Sie gratis anrechnen
  • Sie können Ihre Kräfte und ihr Durchhaltevermögen ausgiebig auf die Probe stellen.

Nachteile:

  • Die Verletzungsgefahr ist gross, Ihr Rücken kann (bei falscher oder zu grosser Belastung) Schaden nehmen.
  • Für alle Transportschäden haften Sie selbst.
  • Sie sind schneller müde als Sie meinen.
  • Sie brauchen daher auch mehr Zeit.

Es gibt eine bessere Lösung: Zügeln Sie mit uns wir haben Umzugserfahrung und die nötigen Spezialisten.

Vorbereiten für die neue Wohnung

  • Fenster ausmessen - Vorhänge und Gardinen bestellen.
  • Teppiche aussuchen - Termin mit Teppichleger schriftlich vereinbaren.
  • Elektroanschlüsse für TV - Gerät, Stereoanlage, Geschirrspüler, Tiefkühler usw. mit Elektriker besprechen.
  • Grundriss der neuen Wohnung studieren .- Eventuell Plazierung der Möbelstücke in die Planskizze einzeichnen.

TIP - Sorgen Sie dafür, dass die Zügelmänner am Umzugstag schwere Möbelstücke gleich am richtigen Ort plazieren. Grosse Zettel an den vorgesehenen Stellen auf den Boden legen.

Noch 2 Wochen

  • Reperaturbedürftiges jetzt zur Reperatur geben und erst nach dem Umzug wieder abholen.
  • möchten Sie ein Möbelstück wieder auffrischen lassen, ist jetzt der beste Moment dazu.
  • Schränke, Schubladen, Keller und Estrich aussortieren.
  • EKZ und Gaswerk informieren.
  • Zähler ablesen
  • Adressänderung beim Postamt bekannt geben.

Info an:
- Arbeitgeber
- Banken
- Versicherungen
- PC – Amt
- Krankenkasse
- Strassen-Verkehrsamt (wo noch der Blaue Führerschein vorhanden)
- Schulen, Vereine
- Zeitungen
- Zeitschriften
- Mieten
- Politische Gemeinde
- Freunde und Bekannte
- Packmaterial bestellen

Noch 1 Woche

  • Kochen Sie diese Woche Ihre Menues aus dem Gefrierfach Ihres Kühlschrankes
  • mit Packen beginnen
  • Karton und Hausrat nach der neuen Wohnung beschriften

Noch 24 Stunden

  • Kühlschrank leeren und abtauen Haustiere weggeben oder für Zügeltag Futter bereitstellen.
  • Notkarton richten: Lampen, Hammer, Werkzeuge, Birnen, Sicherungen, WC - Papier, Handtuch, Pflaster Büchsenöffner, Kaffee, Zucker, Rahm
  • Vorsicht: leere Schubladen und Schränke nicht mit Klebeband verschliessen.